Skip to content

Wieso verwenden Industrieunternehmen Morello OMNI Plattformwagen für Schwerlast

In seinem italienischen Werk in Turin entwickelt und fertigt Morello eine breite Palette an maßgeschneiderten Plattformwagen für schwere Lasten für die Industrie. Einer der vielseitigsten Schwerlastwagen zur Verbesserung der Anlagenproduktivität ist das Modell OMNI.

Welche sind die wichtigsten Vorteile von OMNI für Ihre Industrietätigkeiten?

TRAGFÄHIGKEIT: bis 1000 Tonnen

Der Wagen für Schwerlast OMNI ist eine der vielseitigsten und effizientesten Lösungen zum Bewegen von schweren Lasten in Industrieanlagen. Der selbstladende, batteriebetriebene, multidirektionale, ferngesteuerte Plattformwagen für Schwerlast garantiert Flexibilität und Anpassungsfähigkeit. 

PRODUKTIVITÄTSSTEIGERUNG: Dank der anhebbaren Trageplattform ersetzt OMNI die Brückenkräne und garantiert damit maximale Flexibilität. OMNI bewegt sich unter der Ladeplattformstruktur, hebt sie von den Füßen und bewegt sie an ihren neuen Standort.

VON KLEINEN BIS GROSSEN LASTEN:  Dank seiner modularen und individuell anpassbaren Ausführung kann der OMNI bei jedem Lastgewicht bzw. -Größe eingesetzt werden, wie aus den folgenden Beispielen hervorgeht.

KEINE PLATZPROBLEME MEHR: Der OMNI verfügt über zahlreiche multidirektionale Lenkmöglichkeiten. Der Wagen zeichnet sich durch seine außergewöhnliche Kompaktheit aus und ist in der Lage, Arbeiten und Bewegungen in engsten Räumen auszuführen. Das Bewegen schwerer Lasten und das Navigieren auf engstem Raum wird zu einem Kinderspiel.

ARBEITET AUF ALLEN OBERFLÄCHEN: Der motorisierte Plattformwagen OMNI mit Vielweglenkung kann sowohl im Innen- als auch im Außenbereich betrieben werden und bietet maximale Betriebsflexibilität. Die hydraulische Aufhängung, die mechanischen Schwingungen der Radgruppen und eine Vielzahl unterschiedlicher Radmaterialien und -Ausführungen bieten mehrere Spezifikations- und Konstruktionsoptionen. OMNI sorgt für eine gleichmäßige Gewichtsverteilung auch auf nicht horizontalen und unregelmäßigen Oberflächen.

KEINE UMWELTBELASTUNG: OMNI ist ein extrem geräuschloses Arbeitsgerät, das keine Belastung für die Umwelt darstellt. Es handelt sich um einen Elektro Plattformwagen, der aufgrund der elektrischen Lenkung und Fahrmotoren (bürstenlose Wechselstrommotoren) nahezu wartungsfrei ist. Darüber hinaus handelt es sich um einen batteriebetrieben Wagen. OMNI kann auch in flüchtigen Umgebungen eingesetzt werden, in denen die Explosionsgefahr sorgfältig gehandhabt werden muss.

INDIVIDUELL ANPASSBAR: Jeder motorisierte Plattformwagen OMNI wird ganz nach Ihren Spezifikationen und Anforderungen basierend auf Ihren betrieblichen Ansprüchen hergestellt. Das Planungsteam von Morello erarbeitet Ihren Spezifikationen entsprechend geeignete und kostengünstigste Gleiswagen vor.

FERNUNTERSTÜTZUNG: Jeder motorisierte Plattformwagen OMNI kann mit Fernunterstützungsfunktionen ausgestattet werden. Auf diese Weise ist es Morello möglich, im Bedarfsfall in Echtzeit Unterstützung vor Ort von seinem Hauptsitz in Italien zu leisten.

AGV – OMNI Plattformwagen für Schwerlast ist auch als AGV erhältlich, d.h. die autonome Fahrzeugversion für den automatisierten fahrerlosen Betrieb.  

PROJEKTANWENDUNGEN

Es gibt eine Reihe interessanter Fälle, die die Anpassungsfähigkeit und Nützlichkeit des Plattformwagens für Schwerlast OMNI veranschaulichen. Morello ist weltweit tätig. In den folgenden Fällen wird deutlich gemacht, wie Morello großen Unternehmen in verschiedenen Ländern technologisch fortschrittliche Lösungen bereitgestellt hat.

Fall 1: Ein multinationaler Hersteller von industriellen Kühlaggregaten. Pune, Indien.

Herausforderung: Der Transport großer halbfertiger Kühlaggregate mit einem Gewicht von bis zu 65 Tonnen im Innen- und Außenbereich.

Lösung: Es wurde ein einzelner selbstfahrender OMNI-Wagen mit einer Länge von 12 Metern vorgeschlagen. Der Kunde bevorzugte diese Lösung gegenüber des ursprünglichen Plans ein Schienensystem mit zwei Gleiswagen zu installieren. Alle Richtungs- und Raumprobleme wurden gelöst, die Bewegungsgeschwindigkeit erhöhte sich deutlich und der Betrieb wurde nicht durch ein fixes Schienen-System mit Gleiswagen eingeschränkt.

Fall 2: Ein weltweit bekannter Hersteller von Rotorblättern für Windkraftanlagen. Cherbourg, Frankreich.

Herausforderung: Bewegung des weltweit längsten Rotorblatts für Windkraftanlagen!  Das Rotorblatt hatte eine flexible Struktur.

Lösung: Morello schlug zwei synchronisierte OMNI SPMTs (modulare selbstfahrende Wagen) vor. Die Wagen waren in der Lage über ihr eigenes Wi-Fi-Netzwerk miteinander zu kommunizieren, um Geschwindigkeit, Beschleunigung, Brems- und Lenkpositionen der einzelnen Räder zu synchronisieren. Die Synchronisierung der Bewegung erforderte unter anderem die Entwicklung einer neuen Software, da die beiden Wagen, die in einem Abstand von 80 m zueinander fuhren, nicht starr miteinander verbunden waren! Dies war eine einzigartige Entwicklung.

108t windkraftanlagen getriebe mover omni e
MODULARE WAGEN FÜR DIE HANDHABUNG VON WINDKRAFTANLAGEN

Fall 3: Hersteller multinationaler Leistungs-Transformatoren. Alabama, USA.

Herausforderung: Das Transportieren schwerer Transformatoren im gesamten Werk, sowohl Fertig- als auch Halbzeugprodukte, mit einem maximalen Gewicht von 33 Tonnen im Innen- und Außenbereich. In der Vergangenheit hatte das Unternehmen Wagen mit Luftkissentechnologie eingesetzt, allerdings waren die Ergebnisse nicht zufriedenstellend.

Lösung: Es wurden zwei selbstfahrende multidirektionale elektrische Plattformwagen mit den folgenden Merkmalen vorgeschlagen: Mit der Vielweglenkung dieses Plattformwagens wurde das Problem des Manövrierens auf engstem Raum gelöst; Räder aus Polyurethan sind für alle Oberflächen geeignet. Die Wagen können hydraulisch unter einer Stahl-Palettenstruktur angehoben werden.

Fall 4: Ein führender Hersteller von Getrieben und Antriebseinheiten für Windturbinen. Coimbatore, Indien.

Herausforderung: Ein Windturbinengetriebe mit einem Gewicht von mehr als 100 Tonnen musste mit einem industriellen Gleiswagen von sehr kompakten Abmessungen bewegt werden. Der Wagen durfte die Abmessungen von 4 x 2,7 m nicht überschreiten und musste für den Gebrauch im Innen- und Außenbereich geeignet sein.

Lösung:Ein superkompakter, omnidirektionaler, selbstladender, motorisierter elektro Plattformwagen für den Transport einer Gesamtlast von 108 Tonnen. Der funkgesteuerte und batteriebetriebene Wagen besitzt eine Autonomie von 5 km. Jedes Rad hat einen eigenen Elektromotor und ein eigenes Bremssystem, sowie eine hydraulische Aufhängung im Falle von unebenen Böden. Darüber hinaus dieser Plattformwagen für Schwerlast mit einer abnehmbaren Ladefläche und hochpräzisen, bürstenlosen und wartungsfreien Elektromotoren ausgestattet.

33 T - Stromtransformator-Transporter  - Omni E

Vorteile der Betriebseffizienz

Die motorisierten Plattformwagen OMNI bieten große betriebliche Vorteile in einer Vielzahl von Industriesektoren. OMNI kann dank seiner Eigenschaften große Gewichte bis zu 1000 Tonnen bewegen, durch seine Vielweglenkung kann dieser Plattformwagen Lasten auf engstem Raum und auf unregelmäßigen Böden auf umweltschonende Weise manövrieren und dabei die Betriebseffizienz erheblich verbessern.

Es könnte Sie auch interessieren