Skip to content

Werkzeugwechselwagen – Kapazität 7 Tonnen

Für ein bedeutendes Unternehmen, das Kompressoren herstellt, hat Morello einen Semi-AGV Werkzeugwechselwagen entworfen und gebaut, der dazu dient, Formen zu transportieren und sie auf halbautomatische Weise auf die Presse zu stellen. Dieser Werkzeugwagen wurde für das chinesische Werk des Kunden hergestellt.
Dieser Werkzeugwechselwagen ist äußerst flexibel und kann sich dank seiner multidirektionalen Lenkung auf engstem Raum bewegen. Er kann wie ein Auto lenken (normale Lenkung), er kann die Räder um 90 ° drehen und seitwärts bewegen (Lenkung um 90 °), er kann sich um seine eigene Achse drehen (Karussell oder 360 ° Lenkung), er kann sich diagonal bewegen und um einen vorderen oder hinteren hoch gelegenen Punkt lenken (Kompasssteuerung). Alle diese Steuerungsmöglichkeiten erlauben es dem Werkzeugwechselwagen sich genau vor der Presse zu positionieren.
Für eine höhere Präzision erfolgt die Positionierung vor der Presse nicht manuell, sondern halbautomatisch. Wenn sich diese batteriebetriebene selbstfahrende Vorrichtung in der Nähe der Presse befindet, kann sie ihre Position und Entfernung von der Presse überprüfen und dank einer Morello-Software kann sie sich präzise vor der Presse positionieren; der Bediener muss aus Sicherheitsgründen lediglich einen Knopf gedrückt halten.
Dieser Werkzeugwechselwagen kann außerdem die Form/das Werkzeug in die Presse schieben und beziehungsweise aus dieser herausziehen. Er ist in der Tat mit einem speziellen System ausgestattet, das Formen/Werkzeuge bis zu 7 Tonnen handhaben kann.
Zusammen mit der selbstfahrenden Maschine lieferte Morello dem Kunden auch zwei Halterungen für Formen. Die erste Halterung ist nützlich, um sie auf der aus der Presse entnommenen Form zu positionieren, so dass die selbstfahrende Maschine eine andere Form von der zweiten Halterung nehmen und sie auf die Presse legen kann.
Alle oben genannten Merkmale machen diesen Wagen von Morello zu einer kompletten Maschine, mit der die Formen/Werkzeuge ohne den Einsatz anderer Maschinen, wie zum Beispiel Laufkräne, bewegt werden können.
Um die Sicherheit zu erhöhen, ist dieser Werkzeugwechselwagen mit 3 Laserscannern ausgestattet. Diese Scanner überwachen den Bereich um den Wagen herum, verlangsamen ihn, wenn sie ein Hindernis sehen und stoppen den Wagen, wenn er zu nahe kommt.
Dieser selbstfahrende Werkzeugwagen ist komplett elektrisch; es gibt keine Hydraulikkomponente, um den Wartungsaufwand zu minimieren, die Genauigkeit jedes einzelnen Vorgangs zu erhöhen, sowie die Geräuschentwicklung und den Batterieverbrauch zu reduzieren.
Design und Dokumentation wurden nach WCM-Standards erstellt.
Morello produziert batteriebetriebene Elektro-Plattformwagen auch mit verschiedenem Design und jeder elektrische Wagen kann auf Anfrage des Kunden bezüglich jedem Detail persönlich gestaltet werden. Folgend einige Beispiele: Batteriebetriebene Elektro-Plattformwagen

SGAE OMNI SP
7 t – 2.600 x 2.200 mm

Hauptsächliche Eigenschaften:
Tragfähigkeit: 7 t (bis zu über 100 ton)
Lenkung: omnidirektional
Versorgung: Blei-Säure-Batterie (Gel, Lithium und andere auf Anfrage)
Antriebsmotoren: AC-bürstenlos
Lenkmotoren: AC-bürstenlos
Abmessungen: 2.600 x 2.200 mm (andere Abmessungen auf Anfrage)
Geschwindigkeit: 30 m/min
Autonomie der Batterie: 5 km
Steuerung: Fernsteuerung
AGV: SEMI-AGV
Auf Anfrage: ATEX / IECEx

Es könnte Sie auch interessieren