MORELLO – A Hersteller von Transportwagen, der rund um den Globus tätig ist


Veröffentlicht am Juli 2, 2020

Das aus dem Nordwesten Italiens, genauer gesagt aus Turin, stammende Unternehmen Morello hat eine interessante Geschichte über die internationale Entwicklung und die Zusammenarbeit mit globalen Unternehmen zu erzählen. Mit einer starken Erfolgsbilanz bei der Lösung von Herausforderungen bei der Handhabung schwerer Lasten in einer Vielzahl von Industriesektoren hat Morello im Jahr 2020 begonnen, seine geografische Entwicklung in vielen internationalen Märkten zu beschleunigen.

Morello produziert maßgeschneiderte Materialtransportwagen für die Handhabung schwerer Lasten von bis zu 1000 Tonnen. 60% des Geschäfts von Morello erfolgt heute auf internationaler Ebene.

Als Transportwagenhersteller für die Handhabung schwerer Lasten muss Morello in der Lage sein, extrem hohe Qualität, gezielte Problemlösung, fortschrittliche Technologien und komplexe Projektmanagementfähigkeiten zu gewährleisten. Heute setzen globale Unternehmen wie Samsung, Siemens, General Electric, Tenaris, ABB, Saipem, Alstom, ArcelorMittal, Toyota, Hyundai, SKF und viele andere Morello-Materialtransportwagen in ihren Betrieben weltweit ein.

Das Unternehmen verfügt heute über einen Kundenstamm multinationaler und nationaler Unternehmen, die Morello als zuverlässigen, gut organisierten, zertifizierten Hersteller mit einem Ingenieurs-Team ausgewählt haben, das in der Lage ist, die weltweit fortschrittlichsten Technologien für Materialtransportwagen anzubieten.

Internationale Serviceleistungen

Das ursprüngliche Kerngeschäft von Morello wurde in Italien entwickelt, bevor es in nahegelegene europäische Märkte wie Frankreich, Deutschland, Spanien und Großbritannien expandierte. Die Materialtransportwagen von Morello werden heute im Anlagenbetrieb in fast 20 verschiedenen Branchen weltweit mit jeweils eigenen betrieblichen Anforderungen eingesetzt.

Heute ist das Unternehmen mit seinem technisch-kommerziellen Partner Prella Technologies in den USA präsent und hat Materialtransportwagen an verschiedene Branchen geliefert. Der Wettbewerbsvorteil, den Morello seinen Kunden bietet, basiert auf fortschrittlichen Technologien, Erfahrung im Industriesektor sowie strengen Qualitätskontroll- und Projektmanagementverfahren. Auf diese Weise können mögliche logistische Hindernisse vermieden werden, da US-Kunden sich für die Zusammenarbeit mit einem hochqualifizierten und fortschrittlichen Lieferpartner entscheiden. Polen ist ein weiteres Beispiel für eine erfolgreiche Marktentwicklung. Dort arbeitet Morello mit TransTechnik zusammen, einem Unternehmen, das sich auf Transportlösungen für Produktionsstätten in verschiedenen Branchen spezialisiert hat.

Als weiteres Indiz für seine internationale Expansion als Transportwagenhersteller, dass Morello-Werkzeugtransporter auch in asiatischen und nahöstlichen Märkten in Unternehmen der Energie- und Energiewirtschaft zum Einsatz kommen.

Fernunterstützung und Unterstützung vor Ort

Um technische Unterstützung in Echtzeit auf allen internationalen Märkten bereitzustellen, arbeitet Morello mit seinem Netzwerk von technisch-kommerziellen Partnern in Schlüsselmärkten zusammen. Darüber hinaus können alle Morello-Materialtransportwagen mit der integrierten Fernunterstützungstechnologie ausgestattet werden. Dies ermöglicht Morello die sofortige Unterstützung durch Experten und die erweiterte Diagnose. Es besteht auch die Möglichkeit, eine kontinuierliche Fernüberwachung aller Geräte bereitzustellen, um alle Fahrzeugleistungsparameter zu überwachen und vorbeugende Wartungsarbeiten zu planen.

Morello international

Morello verfügt über eine starke internationale Reichweite und Kapazität, um Kunden auf der ganzen Welt zu bedienen. Die folgenden Beispiele veranschaulichen, wo Materialtransportwagen von Morello sowohl in der Industrie als auch auf internationalen Märkten eingesetzt werden.

Öl- und Gasbranche: USA, Australien, Malaysia, Frankreich, Großbritannien, Russland, Nigeria, Angola. Oft werden ATEX-Wagen für den Einsatz in diesen Umgebungen geliefert.

Atomkraftwerke: Deutschland, Frankreich, Italien, Benelux, Großbritannien, sowohl für bestehende Kraftwerke als auch für Stilllegungsprojekte.

Windkraftanlagen: Frankreich, Deutschland, Dänemark, Spanien, China, Indien. Einige der größten Ausrüstungen für Windkraftanlagen wurden mit Morello-Transportwagen bewegt.

Automobilindustrie: von Mexiko über die USA über alle europäischen Märkte bis nach Osteuropa und die Erkundung neuer Möglichkeiten in Indien. In Unternehmen der Autoindustrie kommen sie oft als Werkzeugtransporter zum Einsatz.

Stahlindustrie: Für den Umgang mit schweren Stahlblechen, Spulen und Rohren kommen im Nahen Osten und in der Türkei, in den USA und in Mexiko, in Russland und Osteuropa sowie in allen westeuropäischen Märkten viele Morello-Wagen zum Einsatz.

Energieerzeugung: Für die Handhabung großer Transformatoren, Turbinen, Kühlaggregate und anderer Geräte in den USA, Indien, fast allen europäischen Ländern, im Nahen Osten und bei der Erschließung neuer Märkte.

Bauprojekte: Ein großes Tunnelbauprojekt in Großbritannien, zur Bewegung von vorgefertigtem Zement Bauarbeiten im Allgemeinen und sonstige großflächige Bauarbeiten.                                                             

Morello hat auch maßgeschneiderte Materialtransportwagen für spezielle Anwendungen in folgenden Bereichen hergestellt: Verteidigungs-, Schiffbau-, Chemie-, Asphaltmischanlagen, große Ventile, große Radiatoren in verschiedenen geografischen Märkten.

______________________

Das Morello Kundenbindungsteam:  Amedeo Morello, Luca Tibaldi, Stefano Rizzo

Wir freuen uns darauf sie begrüßen zu dürfen!

Share: