Individueller Portalhubwagen für Stahlwerk – Ladekapazität 33 t


Veröffentlicht am November 11, 2014

Dieser selbstfahrende Transportwagen wurde entwickelt, um Stahlbarren und andere auf Paletten befindliche Stahlprodukte zu transportieren.
Durch seinen leistungsfähigen Dieselmotor, dessen hydrostatischem Getriebe und seiner Federung kann er bis zu 33 Tonnen bei 15 km/h auch auf unebenen Böden bewegen.
Der Portalhubwagen ist dank einer um 180 ° drehenden Fahrerkabine in beiden Richtungen verfahrbar.
Modernste Elektronik-Hardware und Software wurde integriert, damit die sichere und präzise Handhabung von Materialien garantiert wird.
Das Hubsystem des Portalhubwagens wurde mit Kraftmessdosen ausgestattet, um die Last beim Heben zu wiegen; der Ladebericht kann von einem Drucker in der Fahrerkabine ausgedruckt werden.
Ein Kamerasystem hilft dem Bediener bei allen Operationen des Materialhandlings.
An dem selbstfahrenden Transportwagen wurde ein Straßentyp-Beleuchtungssystem integriert, damit auch während der Nachtschicht gearbeitet werden kann.

SGD – VC

33 Tonnen – 6.200 x 3.800 mm

Hauptmerkmale:

Energieversorgung: Dieselaggregat
Motoren: Dieselmotor + Hydraulikmotoren
Kraftübertragung: hydrostatisch
Ladekapazität: 33 t
Abmessungen: 6.200 x 3.800 mm
Abmessungen: 15 Km/h bei voller Ladekapazität
Hubhöhe: 1.600 mm
Fahrerkabine: 180 ° drehbar
Räder: 4 Stck. mit Polyurethan-Elastomer-Füllung
Federweg: 175 mm

Share: